Avis: Eigenes Portal für die Gay Community

Der deutsche Autovermieter Avis möchte auch bei der deutschen Gay Community die erste Wahl sein. Deshalb wurde eine neue Website entwickelt: Unter http://rainbow.avis.de finden Interessierte aus der Szene Insidertipps und Informationen von Fremdenverkehrsämtern der beliebtesten Community-Destinationen. Weiters sponsert Avis den Reise-Channel des schwulen Internetportals „queer.de“.

„Mit unserer neuen Website möchten wir die Gayszene ansprechen und haben hierfür dieses neue Service-Angebot aufgelegt“, erklärt Wolfgang Neumann, der Geschäftsführer von Avis Deutschland. „Neben der Buchungsmöglichkeit bekommen Besucher der Website wertvolle Tipps zu verschiedenen Destinationen und zusätzliche Reiseinformationen wie Routenvorschläge für einen rundum gelungenen Gay-Urlaub oder ein ausgiebiges Partywochenende.“,erklärt Neumann weiter. Ein eigener Newsletter für die lesbischwule Community rundet das Programm des Autovermieters ab.

Links zum Thema