Ab morgen können Lesben und Schwule in Schweden heiraten

Schwule und Lesben können ab morgen auch in Schweden heiraten. Der Reichstag hat Anfang April mit einen klaren Mehrheit von 261 gegen 22 Stimmen ein geschlechtsneutales Eherecht beschlossen.

Dieses tritt mit 1. Mai in Kraft. Gegen die Regelung war lediglich die kleine Christdemokatische Partei.

Bereits seit 1987 können gleichgeschlechtliche Paare in Schweden eine registrierte Partnerschaft eingehen, seit 2003 sind sie auch im Adoptionsrecht gleichgestellt. Nur eine standesamtliche Trauung war Lesben und Schwulen bis jetzt in Schweden nicht möglich.

Paaren, die ihre Partnerschaft bereits eintragen haben lassen, steht es frei, ob sie sich nachträglich trauen lassen wollen.

Nach den Niederlanden, Spanien, Norwegen und Dänemark ist Schweden nun das fünfte Land der Europäischen Union, das seine Zivilehe auch homosexuellen Paaren öffnet.