Kinderbuch erklärt, wie Lesbenpaare Mütter werden

In Australien sorgt ein Kinderbuch für Aufregung, weil es Zweijährigen erklärt, wie ein lesbisches Paar sich seinen Kinderwunsch erfüllt.

Das Aufklärungsbuch „Where Did I Really Come From?“ widmet sich in einem Kapitel der künstlichen Befruchtung: „Manchmal möchte eine Frau selbst ein Baby auf die Welt bringen, aber sie will nicht mit einem Mann Verkehr haben. Einige Frauen ziehen das Kind selbst auf, oder mit einer anderen Frau, dann hat das Baby zwei Mamas“, heißt es in dem Buch.

Jetzt laufen selbsternannte Familienschützer gegen das Buch Sturm: „Es entwertet die traditionelle Familie und zum Schluss stumpft uns sowas ab“, sagt Deb Sorensen, Sprecherin der Gruppe „Focus on the Family“.

Die Autorin Narelle Wickham verteidigt ihre Arbeit hingegen: „Es ist ein Versuch, Kindern näherzubringen, dass es viele Wege gibt, schwanger zu werden“, sagt sie der australischen Zeitung „Daily Telegraph“. Das Buch ist bereits seit 1990 auf dem Markt, wurde jetzt aber angepasst.