Daniel Radcliffe: Verliebt in eine Drag-Queen?

Die Gerüchte, dass „Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe dem eigenen Geschlecht zugetan ist, haben neue Nahrung bekommen. So soll sich der Schauspieler in letzter Zeit auffällig oft mit einem Mann treffen – der Drag-Queen „Our Lady J“.

Klatsch-Seiten im Internet berichten von romantischen Abendessen und ausgedehnten Arm-in-Arm-Spaziergängen in New York. Außerdem soll sich Radcliffe auch in den entsprechenden Bars aufhalten. „Er ist fasziniert von Drag Queens und will alles über sie und deren Welt wissen“, so ein Freund von Our Lady J zur britischen Boulevardzeitung „The Sun“. „Er stellt viele Fragen. Daniel hat sich auch schon einige Shows angeguckt und fühlte sich da immer pudelwohl“, verrät der Informant weiter.

Kennengelernt sollen sich die beiden im letzten Jahr haben, als Daniel noch für das Broadway-Stück „Equus“ splitterfasernackt auf der Bühne stand. Nach den Informationen des ungenannten Freundes soll es zwischen den beiden gewaltig knistern – auch, wenn Radcliffe selbst immer bestritten hat, schwul zu sein.