Drittes „queeres Stadtgespräch“ in Wien über „Out im Alter“

In Wien findet nächsten Dienstag das dritte „Queere Stadtgespräch“ statt. Die vierteilige Veranstaltungsreihe beschäftigt sich mit dem Thema Alter und Homosexualität aus verschiedenen Blickwinkeln – diesmal geht es um das Thema „Out im Alter? Wie wollen alte Lesben und Schwule leben?“

Am Podium sind die Expertin Ulrike Schmauch aus Frankfurt und der Berliner Soziologe Michael Bochow. Moderiert wird die Veranstaltung von Wolfgang Wilhelm von der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen (WASt).

Die Diskussion findet am Dienstag, dem 9. Juni, um 19.30 Uhr im Hörsaal 3 des Neues Institutsgebäude (NIG) der Uni Wien statt.

Das vierte und letzte „Queere Stadtgespräch“ findet am 2. Juli statt und beleuchtet Modelle LesBiSchwuler Wohnprojekte in Europa.