Keine Rechte für Paare ohne Trauschein in Bulgarien

In Bulgarien wurde das Familienrecht novelliert. Dabei hat das Parlament auf Druck der christlich-orthodoxen Kirche eine Legalisierung für Partnerschaften ohne Trauschein abgelehnt. Lesben und Schwule in Bulgarien hatten gehofft, dadurch auch ihre Lebensgemeinschaften rechtlich zu untermauern.

Allerdings bringt die Novelle Bulgarien ein einem anderen Punkt näher an europäische Standards: Heterosexuelle Paare können ab sofort vor der Hochzeit einen Ehevertrag schließen und so ihre Vermögensverhältnisse vor sowie während der Ehe regeln.