Günter Tolar wird 70

Einer der prominentesten Vertreter der österreichischen Lesben- und Schwulenbewegung feiert heute Geburtstag: Günter Tolar wird 70.

Tolar war 30 Jahre lang im ORF Redakteur, Regisseur, Drehbuchautor, Moderator und Sendungsverantwortlicher in der Unterhaltungsabteilung. Verantwortlich war der gebürtige Oberösterreicher unter anderem für Heinz Conrads‘ legendäre Samstagssendung oder „Dalli Dalli“. Als Moderator von Sendungen wie „Wer 3x lügt“, „Rätselbox“ und „Made in Austria“ ist er vielen Fernsehzuschauern noch ein Begriff.

Für sein öffentliches Outing war der Tod seines Lebenspartners ausschlaggebend: 1992 verarbeitete er diese Erlebnisse im Buch „Sein Mann“. Es folgt die Gründung des Vereins „Positiv Leben“, der sich für HIV-Positive und AIDS-Kranke einsetzt. Für sein Engagement und seinen Einsatz wurde er 1997 mit dem „Red Ribbon“, dem österreichischen „Aids Oscar“ ausgezeichnet.

Und auch politisch hat sich Tolar für die Rechte Homosexueller eingesetzt: Er stand der Initiative SoHo (Sozialismus & Homosexualität) jahrelang vor und war Delegierter im Bundesparteivorstand der SPÖ. Bei der Regenbogenparade letzten Samstag marschierte er vor dem SoHo-Truck.