Angeblicher Haider-Lover in Klagenfurt verprügelt

Wie Österreichs größtes Privatradio KRONEHIT berichtet, wurde René N., der angebliche Liebhaber des verstorbenen Kärntner Landeshauptmannes Jörg Haider, am Mittwoch in Klagenfurt verprügelt.

Vor dem Gebäude des Arbeitsmarktservice Klagenfurt hat eine Gruppe Unbekannter René N. angestänkert: „Da ist eine Gruppe Jungs gestanden, die eben aufgrund des Haider-Vorfalles gelästert haben, ob ich jetzt berühmt werden will“.

Um einer Konfrontation zu entgehen, hat sich N. umgedreht. Doch da war es schon zu spät: Die Burschen schlagen zu – mit der Faust auf die Nase. René N. konnte flüchten.

Es ist nicht das erste Mal, dass er den Hass einiger Haider-Fans spürt: „Man wird am Telefon beschimpft“, so Haiders angeblicher Ex-Lover. „Blöde Meldungen, oder dass einem etwas nachgeschrien wird, ist Standard“, sagt er im KRONEHIT-Exklusivinterview.

Jetzt hat er Angst vor weiteren Übergriffen. „Ich habe Angst und meide die Öffentlichkeit wo es nur geht“, so René N., der sich derzeit aus Sicherheitsgründen an einem geheimen Ort aufhält.

Links zum Thema