Faymann will Homo-Ehe am Standesamt eintragen lassen

Unterstützung für die Eintragung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften am Standesamt kommt nun auch von der Spitze der Bundesregierung. Im Interview mit der Tageszeitung „Österreich“ bekräftigt Bundeskanzler Werner Faymann, dass die Homo-Ehe dort geschlossen werden soll und nicht auf der Bezirkshauptmannschaft.

„Ich stehe voll hinter der Position von Frauenministerin Heinisch-Hosek“, so Faymann. „Es haben sich bereits viele Länder in der EU für eine sichtbare Gleichstellung durch eine Zeremonie am Standesamt eingesetzt, dass wir nicht Nachzuügler sein sollten“, bekräftigte Faymann die Position von über 1000 Teilnehmern der Demonstration für Erstklassige Rechte am Freitag.

Zuletzt hatte Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, die für die SPÖ die Eingetragene Partnerschaft verhandelt, klar gemacht, dass sie diese am Standesamt geschlossen sehen möchte. Die ÖVP wehrt sich aber dagegen. Dienstag sollen die entsprechenden Gesetze im Ministerrat beschlossen werden.

Links zum Thema

  • homoehe.GGG.at: Alles zur Eingetragenen Partnerschaft in Österreich
  • homoehe.GGG.at: Aktuelle Nachrichten zur Eingetragenen Partnerschaft in Österreich