Bundes-Ehrenzeichen für Aktivistin der HOSI Wien

Waltraud Riegler, langjährige Aktivistin und Mitstreiterin der HOSI Wien, deren erste Obfrau sie 1991 wurde – und zehn Jahre blieb -, wurde heute von Claudia Schmied, Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, das Bundes-Ehrenzeichen 2009 für hervorragende Leistungen in den Bereichen Toleranz und Menschenrechte verliehen.

„Waltraud ist vermutlich die erste offene Lesbe, die diese Auszeichnung erhält, sicherlich aber die erste Person, die das Ehrenzeichen vor allem für ihren Einsatz und ihre Leistungen innerhalb der Lesben- und Schwulenbewegung bekommt“, freut sich Jona Solomon, Obfrau der HOSI Wien. „Wir gratulieren Waltraud ganz herzlich zu dieser mehr als verdienten Anerkennung ihres Engagements seitens des offiziellen Österreichs.“

Links zum Thema