La Roux ist nicht homo-, bi- oder hetero, sondern nur „sexuell“

Mit ihrem Hit „Bulletproof“ stürmt La Roux derzeit die Charts. Jetzt hat die androgyne Sängerin erstmals über offen über ihre sexuelle Orientierung gesprochen.

La Roué, die bürgerlich Elly Jackson heißt, sieht sich nicht als homo-, bi- oder heterosexuell. Der Zeitung „News of the World“ verriet die Lesben-Ikone: „Ich habe keine Sexualität. Ich fühle mich nicht als Mann oder Frau. Ich gehöre weder in die lesbischwule noch in die heterosexuelle Welt, wenn es so etwas überhaupt gibt. Ich habe das Gefühl, ich kann mich in andere Menschen verlieben. Ich sage nicht, dass ich bisexuell bin – ich bin nur sexuell!“

Auf die Frage, ob sie schon einmal eine andere Frau geküsst hat, antwortete sie der Zeitung, das sei „irrelevant“. „Aber natürlich“, ergänzt sie, „gefallen mir andere Frauen. Beyoncé ist wunderschön. Ich finde Männer und Frauen sexy. Der mexikanischen Schauspieler Gael Garcia Bernal ist heiß, und auf James Dean bin ich immer gestanden – aber, seltsamerweise, will ich immer aussehen wie die Leute, auf die ich stehe“.