Donnerstag, 18. Juli 2024
HomeMedienInternet"Transgender"-Auswahl auf Facebook?

„Transgender“-Auswahl auf Facebook?

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Eine australische LGBT-Gruppe fordert, dass Facebook Usern die Möglichkeit geben sollte, als Geschlecht „transgender“ anzugeben. Die Webseitenbetreiber reagieren auf die Aufforderung ablehnend.

Wie die „Brisbane’s Parents and Friends of Lesbians and Gays Association“ erklärt, wollen sich viele Transgender bei Facebook nicht als „Mann“ oder „Frau“ deklarieren. Eine dritte Auswahlmöglichkeit, „transgender“, könnte hier Abhilfe schaffen: „Sie sollten das definitiv tun, und sie wären überrascht, wie viele Transgender Facebook nutzen“, erklärt Gruppensprecherin Shelley Argent.

Damit findet sie aber in der Transgender-Community keinen ungeteilten Zuspruch. In einem Online-Forum schreibt ein Betroffener: „Ich bin selbst transgender, und warum zum Teufel sollte ich ‚transgender‘ auswählen, wenn ich weiss, mit welchem Geschlecht ich mich identifiziere?“ Die meisten Transgender wählen derzeit auf der Social-Network-Plattform ihr gelebtes Geschlecht.

- Werbung -

Auch bei Facebook hält sich die Begeisterung für diese Idee in Grenzen. Produktmanagerin Naomi Gleit betonte, dass User bereits jetzt die Möglichkeit hätten, geschlechtsspezifische Angaben aus ihren Profilen zu entfernen.