Joanneum startet Rahmenprogramm zu Homo-Ausstellung

Das Universalmuseum Joanneum startet im April sein Rahmenprogramm zur Ausstellung „L[i]eben. Uferlos und andersrum“, die noch bis 26. Oktober zu sehen ist. Neben einer Diskussion zum Thema „Offen lebende Lesben und Schwule in Sport, Wirtschaft, Kultur und Politik“ führen Experten durch die Ausstellung im Volkskundemuseum.

Auftakt zum Rahmenprogramm ist die „Falter-Debatte“ über die „(Un-)Möglichkeiten lesbisch/schwuler Lebensentwürfe in Politik und Öffentlichkeit“, die am 7. April im Grazer Kunsthaus stattfindet. Hier wird auch Lisa Rücker, die offen lesbische Vizebürgermeisterin der Stadt, am Podium mitdiskutieren, warum meistens nur die „schrägen“ Fotos von der Regenbogenparade und dem Tuntenball prominenten Platz in den Medien finden und damit das öffentliche Bild von gleichgeschlechtlichen Leben und Lieben prägen.

Links zum Thema