Warum outete sich Ricky Martin?

So sehr sich vor allem die lesbischwule Community über das Outing von Latino-Popstar Ricky Martin freut, stellen sich immer mehr Menschen die Frage, warum der Sänger nach Jahren des Leugnens ausgerechnet jetzt reinen Tisch gemacht hat.

Der „Miami Herold“ berichtet, dass sich der Partner des Sängers nicht mehr verstecken will. Er habe gedroht, den 38-Jährigen öffentlich zu outen, falls er dies nicht selbst macht. Über die Identität des Mannes ist noch nichts bekannt, er soll aber auch aus Puerto Rico stammen.

Offiziell hat sich Ricky Martin geoutet, weil er mit dem Schreiben an seinen Memoiren einige Dinge klarstellen wollte. Bis jetzt hätten ihn vor allem seine Berater von einem öffentlichen Coming Out abgeraten.

Doch statt einem Karriereknick erlebt Ricky Martin jetzt eine Welle der Unterstützung. Sogar der offen schwule Promiblogger Perez Hilton zeigte sich milde: „Wir sind sehr glücklich für dich, Ricky“, ließ er dem Popstar über das Internet ausrichten.

Martin selbst bedankte sich über Twitter bei seinen Fans für die positiven Rückmeldungen: „Mir geht es super. Ich bin stärker denn je. Erhole mich zu Hause und lese gerne eure Messages. Ich fühle die Liebe. Danke für alles. Peace!“, schrieb er über den Microblogging-Dienst.