Taylor Lautner auf Schwulenparty?

Neue Nahrung bekommen Gerüchte, „Twilight“-Star Taylor Lautner könnte schwul sein. Der Star soll bei einer Party schwuler Hollywood-Stars gesehen worden sein.

Wie das Klatschportal „Limelife“ meldet, war der „Twilight“-Star bei einer Party des offen schwulen „X-Men“-Regisseurs Bryan Singer am Donnerstag. Singer ist dafür bekannt, Parties für die schwule Hollywood-High-Society zu veranstalten – geoutet und ungeoutet.

Auch, wenn er bei der Party nicht mit anderen Männern knutschend gesehen wurde: Taylor Lautner „hat die Party – und jetzt die Schwulenszene – dazu gebracht, über seine Anwesenheit zu tuscheln“, sagt eine anonyme Quelle „Limelife“.

Und die Quelle tratscht weiter: „Taylor ist die neue große schwule Hoffnung. Dass sich Ricky Martin geoutet hat war für die Szene so spannend wie Larry King, der nackt im ‚Playgirl‘ posiert. Der bloße Gedanke, dass Taylor Lautner schwul sein könnte, ist das, worüber schwule Männer auf der ganzen Welt träumen…“

Ob diese Träume wahr werden oder der Besuch nur Kontaktpflege war, zum Beispiel, weil der „New Moon“-Star eine Rolle in einem Film von Bryan Singer haben möchte – das wird die Zeit zeigen…

Zuletzt haben Fotos von Taylor Lautner für Aufregung gesorgt, die ihn im gleichen Setting zeigen wie Schwulenporno-Star Jason Pitt.