[Video] Pädophiler 83-jähriger Priester verhaftet

Jener 83-jährige Priester, der beim Sex mit einem Ministranten von einem anderen Opfer gefilmt wurde, ist verhaftet worden. Monsignore Luiz Marques Barbosa wird vorgeworfen, mehrere Burschen sexuell missbraucht zu haben. Sein jüngstes Opfer soll zwölf Jahre alt gewesen sein.

Vor der Festnahme gab es eine parlamentarische Anhörung, bei der 20 Zeugen befragt wurden. Sie belasteten Barbosa und zwei weitere Priester derselben Erzdiözese schwer. Für den Leiter der Untersuchung, Senator Magno Malta, ist die Inhaftierung des Geistlichen ein „Meilenstein im Kampf gegen Kindesmissbrauch“ in Brasilien. Jetzt muss die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob sie Anklage erhebt.

Der Fall war im März ins Rollen gekommen, nachdem der brasilianische Fernsehsender SBT ein Video gezeigt hatte, das Barbosa beim Sex mit einem 19-jährigen ehemaligen Messdiener zeigt. Es wurde von einem weiteren Opfer des 83-Jährigen versteckt aufgenommen. Dieser Mann, heute 21 Jahre alt, wurde seit seinem 12. Lebensjahr von dem Geistlichen missbraucht.

Gegenüber dem Sender sagte der Geistlich damals zu dem Video: „Wer hat niemals gesündigt?“ Auf die Frage, ob es in der örtlichen Kirche Probleme mit Pädophilie gäbe, antwortete Barbosa den Reportern: „Ich glaube, es ist mehr ein Problem mit Homosexualität als mit Pädophilie.“ Als die Journalisten den Priester direkt fragten, ob er Burschen sexuell missbraucht habe, antwortete der Monsignore, diese Frage könne er nur bei der Beichte beantworten. Daraufhin brach er das Interview ab.