Britischer Airforce-Pilot wird zur Frau

Ein britischer Pilot, der an der gleichen Luftwaffenbasis wie Prinz William arbeitet, will noch dieses Jahr seine Mann-zu-Frau-Geschlechtanpassung abschließen.

Äußerlich lebt der als Ian Holdom geborene Pilot bereits als Frau. Die 29-jährige hat dafür den Vornamen Ayla angenommen. Jetzt hat sie Freunden gesagt, dass sie ihre Anpassung innerhalb des nächsten Jahres abschließen möchte. Damit wäre sie eine von drei Pilotinnen ihrer Einheit. Privat möchte sie mit ihrer Frau Wren zusammenbleiben.

Das Verteidigungsministerium gibt sich betont gelassen: „Es ist für die Royal Air Force, oder für die Streitkräfte allgemein, keine große Sache, wenn wir über Transgender oder Homosexualität reden. Alles, was uns interessiert, ist ob diese Person ihren Job machen kann.“

Wie die Boulevardzeitung „Sun“ berichtet, hat Ayla letzte Woche ihren Freunden und der Famile eine E-Mail geschrieben, in der sie ihre Entscheidungen mitteile und erklärte. „Es war kein großer Schock für diejenigen von uns, die Ian eine Weile kennen, weil er nicht glücklich damit war, ein Mann zu sein“, erzählte einer der Empfänger der Zeitung: „Das ist heutzutage nicht unüblich, nicht einmal in der Armee.“