Regenbogenparade zum Lecken: HOSI Wien präsentiert Briefmarke

Mit einer Weltsensation kann die HOSI Wien zum Jubiläum der Regenbogenparade aufwarten, die am 3. Juli zum 15. Mal stattfindet: „Die Österreichische Post AG wird der Jubiläumsparade eine Sonderbriefmarke widmen. Unseres Wissens ist es überhaupt das erste Mal weltweit, dass eine Postverwaltung eine Sonderbriefmarke zu einem schwul/lesbischen Anlass herausgibt“, freut sich Jona Solomon, Obfrau der HOSI Wien, die heuer zum achten Mal die Parade organisiert.

Gestaltet wurde die Marke von Christian Högl, der neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Obmann der HOSI Wien als Grafiker arbeitet und in den letzten acht Jahren die Paradendesigns entworfen hat. Gedruckt wurde die Sondermarke in einer Auflage von 250.000 Stück. Der Nennwert der Briefmarke beträgt 55 Eurocent. Damit ist sie zum Frankieren eines Inlands-Standardbriefs oder einer Postkarte geeignet. Ab 25. Juni ist die Briefmarke in ausgewählten Postfilialen erhältlich. Gültig ist die Sondermarke allerdings erst ab dem Tag der Parade, dem 3. Juli. „Das heißt: Bitte nicht vorher verwenden, denn sonst müssen die EmpfängerInnen Strafporto zahlen“, apelliert die HOSI Wien an lesbischwule Briefmarkenfreunde.

Auch während der Parade wird die Briefmarke erhältlich sein: Die Österreichische Post AG wird am Schwarzenbergplatz, wo nach der Parade wieder die Schlusskundgebung stattfindet, ein Sonderpostamt einrichten. Dort ist die Marke, auch auf Ersttagsbriefen, erhältlich. Die HOSI Wien auch wird eigene Postkarten drucken lassen, damit die Paradenteilnehmer gleich an Ort und Stelle Paradengrüße schreiben und – mit der Regenbogenmarke frankiert – im Postmobil aufgeben können.

Gerüchte, die HOSI Wien hätte mit dieser Marke nur eine Idee der Europride Warschau kopiert, stimmen übrigens nicht: Die österreichischen Briefmarken mit dem Logo der polnischen Parade sind „Meine.Marke“-Produkte, die jedermann mit seinem persönlichen Motiv bei der Post bestellen kann und für Sammler keinen Wert haben. Die Marken der Regenbogenparade sind reguläre österreichische Sondermarken, die in einer begrenzten Auflage nur für bestimmte Ereignisse von der Österreichischen Post AG selbst produziert werden und unter Sammlern begehrt sind.