HOSI Wien sucht Straßenbahnsponsoren

Es ist eine lieb gewordene Tradition, dass während der Zeit der Regenbogenparade die Straßenbahnen der Wiener Linien mit Regegenbogenflaggen bestückt sind. Für einzelne Linien sucht die HOSI Wien nun Paten.

Von 14. Juni bis 11. Juli werden die Straßenbahnen bunt beflaggt sein. Rund elf Linien sind noch zu haben, eine Patenschaft kostet 210 Euro, sie kann auch auf zwei Personen oder Institutionen aufgeteilt werden. Die Paten setzen damit „ein stolzes Zeichen der Solidarität und Sichtbarkeit“, betont Christian Högl, der Obmann der HOSI Wien.

Als Dankeschön gibt es für die Paten eine Urkunde sowie zwei Backstage-Pässe für die Schlußveranstaltung der Regenbogenparade am Schwarzenbergplatz. Außerdem werden sie in der Juli-Ausgabe der „Lambda-Nachrichten“, der Zeitschrift der HOSI Wien, genannt.