Lesbischwules Straßenfest am Samstag in Mariahilf

„Andersrum in Mariahilf ist nicht verkehrt“ – unter diesem Motto findet bereits zum fünften Mal wieder am Samstag, dem 12. Juni ab 13.00 Uhr das traditionelle Straßenfest in der Otto-Bauer-Gasse statt.

Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann von der SPÖ eröffnet die Veranstaltung, bei der neben Alexander Goebel auch Norah Noizzze & Band, „Herr…liche Damen“, „The Gablitzers“ und Miss Bourbon & The Smokey Jones auftreten werden. „Das Event soll bei aller Feierstimmung die Achtung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen unterstützen und gegen Homophobie ankämpfen“, so Kaufmann. Neben Informationen von Vereinen und musikalischen Darbietungen, erwartet die Besucher auch ein kulinarisches Angebot der Wirte in der Otto-Bauer-Gasse.

Der Bezirk, der von der linken Wienzeile bis zur Mariahilfer Straße geht, gilt aufgrund seiner reichhaltigen Lokale und Angebote als „schwulster Bezirk“ Wiens. Mit dem Straßenfest in der Otto-Bauer-Gasse wird dieser Umstand auch von der Bezirksverwaltung gewürdigt. Allerdings musste Bezirksvorsteherin Kaufmann von der SPÖ erst vor kurzem einen Rückschlag in ihrem Engagement für die Community hinnehmen: Die „Sektion Andersrum“ der Mariahilfer Sozialdemokraten löste sich auf – angeblich auch wegen mangelndem Rückhalt der Bezirkspartei.