Home CSD & Paraden Pride international Backstreet Boys: Comeback bei San Francisco Pride

[Video] Backstreet Boys: Comeback bei San Francisco Pride

Einen nicht alltäglichen Ort haben sich die Backstreet Boys für ihr Comeback ausgesucht: Die San Francisco Pride, also den CSD der kalifornischen Millionenmetropole, die am Wochenende stattfand.

Die in die Jahre gekommene und um ein Mitglied reduzierte Boyband performte ihren Megahit „I want it that way“ wie zu ihren besten Tagen- und die Menge jubelte. Mit diesem Auftritt zollte die Band, die kein geoutetes Mitglied hat, ihren schwulen Fans Tribut.

[youtube oGX9zxghTjw]

Für die San Francisco Pride war das Konzert ein besonderes Geschenk zu ihrem vierzigsten Geburtstag. Dem entsprechend war auch das Motto: „40 and Fabulous“. Weiters auf der Hauptbühne zu sehen war Andy Bell, schwule Hälfte der Elektropop-Pioniere von „Erasure“. Die Veranstaltung begann am Samstag mit einer Party vor dem Rathaus, am Sonntag gab es dann den Umzug durch die Straßen von San Francisco.

Zur ersten San Francisco Pride im Jahr 1970 kamen gerade 150 bis 200 Personen. „Fast niemand hat sie bemerkt – ich habe Bilder davon gesehen“, so Gerard Koskovich von der lesbischwulen historischen Gesellschaft. Heute zieht die Parade zehntausende Menschen aus aller Welt an.

Links zum Thema

Die mobile Version verlassen