Lunacek bei EuroPride in Warschau

Lob für die EuroPride in Warschau, die dieses Wochenende ihren Höhepunkt findet, kommt von der offen lesbischen Grünen Europaabgeordneten Ulrike Lunacek. Es ist das erste Mal, dass die EuroPride in einer osteuropäischen Hauptstadt stattfinden wird.

„Das ist nicht nur ein wichtiges Signal für Osteuropa, sondern zeigt auch, wie positiv sich eine EU-Mitgliedschaft auf ein Land auswirken kann“, so Lunacek, die auch Vorsitzende der LGBT Intergroup im Europaparlament ist.

„Rechte für Lesben, Schwule und Transgender werden immer mehr in ganz Europa in die allgemeine Politik integriert und finden ihre Unterstützung durchaus auch von höchster politischer Stelle“, so Lunacek, die schon in Warschau ist. Wegen der Parade diskutieren auch heute die Abgeordneten des polnischen Parlaments über Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender.