Steckte US-Pornostar Kollegen mit HIV an?

Im Internet ist Mason Wyler einer der beliebtesten schwulen Porno-Darsteller. Jetzt beschuldigen ihn Kollegen, sie mit HIV oder Hepatitis angesteckt zu haben. Das berichtet das Szeneblog „GayPornGossip“.

Es ist das Thema, über das die US-Pornoszene derzeit aufgeregt redet. Und beginnen hat es gestern mit einem Tweet von Darsteller Porter Wescott, der bei Randy Blue zu sehen ist: „Vor allem breiten DIE WYLERS Krankheiten aus“, schreibt er.

Der 26-jährige Mason Wyler ist bei den „NextDoorStudios“ unter Vertrag und ist dort „Hauptdarsteller“ für seine eigene Internet-Seite. Im Juli hat er über sein eigenes Blog berichtet, von der Firma gefeuert worden zu sein – diese dementierte, räumte aber ein, Wyler würde zukünftig nur mehr alleine mit Webcam-Shows zu sehen sein.

Wie GayPornGossip damals recherchierte, sei angeblich eine Infektion von Mason Wyler mit HIV und Hepatitis C der Grund für diese Maßnahme. In der Hoffnung, Wyler würde verantwortungsbewusst handeln, veröffentlichte das Blog diese Nachricht nicht.

Doch das dürfte er nicht getan haben: In seinem Profil auf einer großen US-Escortseite hat er noch immer ausdrücklich „HIV-negativ“ angegeben. Da Wyler nach Informationen von GayPornGossip auch weiter Bareback-Sex haben dürfte, entschied sich das Blog, die Informationen heute zu veröffentlichen. Einen medizinischen Beweis für Wylers Infektion legte das Blog aber nicht vor, für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

Eine Stellungnahme von Wyler selbst, ob die Anschuldigungen stimmen, gibt es bis jetzt noch nicht. In einem Blog-Eintrag vom 15. März regt er sich allerdings darüber auf, dass in der Szene so viel getratscht wird…