[Video] Robbie Williams und Gary Barlow singen wieder zusammen

Für schwule „Take That“-Fans ist der heutige Tag wohl ein ganz besonderer: Nicht nur, weil Gary Barlow und Robbie Williams ihre gemeinsame Single „Shame“ veröffentlichen – das erste gemeinsame Lied seit Robbie’s Ausstieg von „Take That“ vor 15 Jahren. Sondern auch, weil im Video die beiden ihre Gefühle zueinander (fast) auszuleben scheinen.

Der Inhalt der langsamen Gitarren-Nummer ist schnell erklärt: Gary und Robbie lassen die Zickereien der letzten Jahre Revue passieren und stellen fest, dass sie einfach mehr miteinander reden hätten sollen als sich über die Medien Bösartigkeiten ausrichten zu lassen.

Um diese Männer-Freundschaft im Video richtig zu untermalen, haben sich die beiden dafür entschieden, dieses dem Film „Brokeback Mountain“ nachzuempfinden – als zwei einsame Cowboys, die ihre Gefühle zueinander entdecken. In der Schlusszene laufen sie schließlich mit nacktem Oberköper auf die Klippe eines Felsens, von dem sie in einen kleinen See wollen.

In Großbritannien erscheint die Single am 4. Oktober – und als Teil von Robbies Greatest-Hits-Albums „In and Out of Consciousness“.

Links zum Thema