Ricky Martin möchte noch ein Mädchen

Zwillinge hat Ricky Martin schon – jetzt mochte der offen schwule Latino-Popstar auch noch ein Mädchen.

Im Jahr 2008 hat eine Leihmutter für Martin die Zwillinge Matteo und Valentino geboren. Nun ist der Sänger offenbar auf den Geschmack gekommen. Dem Radiosender Y100 erzählte er: „Eine Vaterschaft ist unglaublich! Jeder Tag ist anders. Matteo und Valentino haben sich gegen mich verschworen, aber ich komme damit klar! Sie sind wunderbar – ich will mehr. Das ist nur der Beginn unserer Familie.“

Auf die Frage, wie viele Kinder Ricky Martin denn gerne hätte, sagte er: „Ich weiß es nicht. Vielleicht noch eines oder zwei, aber auf jeden Fall brauche ich noch ein ‚Daddy’s Girl‘.

Er gibt zu, Vater zu sein habe sein Leben verändert – nicht nur seine Schlafgewohnheiten: „Babies wachen alle zwei Stunden auf. Um sieben bist du munter. Ich war früher eine Nachteule, aber jetzt, bin ich munter, arbeite und kümmere mich um die Kinder.“