HomeNewsSzeneGayRomeo offline: Vorbereitung für neue Funktionen?

GayRomeo offline: Vorbereitung für neue Funktionen?

Heute, Mittwoch, ist die größte deutschsprachige Dating-Plattform GayRomeo von 12.00 bis 14.00 offline. Als Grund dafür werden auf der Website „wichtige planmäßige Wartungsarbeiten“ angegeben.

Beobachter vermuten, dass diese Wartungsarbeiten der erste Schritt für einen Ausbau der Funktionen einläuten: Erst vor kurzem hatte GayRomeo die Geschäftsbedingungen geändert, um auch eine Radar-Funktion für die mobile Nutzung einführen zu können. Diese dürfte in den nächsten Wochen gestartet werden.

Für die Dating-Plattform, die vor einigen Tagen ihren neunten Geburtstag gefeiert hat, ist ein Update der Seite dringend notwendig: Vor allem mobile Applikationen wir Grindr, Scruff oder Recon kosten GayRomeo derzeit User. Deshalb soll als erster Schritt eine Radar-Funktion anzeigen, welche eingeloggten User sich in unmittelbarer Umgebung befinden. Diese ist vermutlich vor allem auf die iPhone-App beschränkt. Gesicherte Informationen dazu gibt es allerdings nicht.

- Werbung -

Der Funktionsumfang von GayRomeo hat sich in den letzten Jahren praktisch nicht verändert. Doch was lange ein Vorteil war, weil es die Bedienbarkeit überschaubar hielt, entwickelt sich langsam zum Nachteil. Die Betreiber suchen deshalb auch gezielt nach Programmierern, um die in die Jahre gekommene Seite aufzufrischen. Die heute stattfindenden Wartungsarbeiten dürften ein erster wichtiger Schritt für diese Auffrischung sein.

Links zum Thema

Meistgelesen

Neu auf GGG.at