Dienstag, 16. Juli 2024
HomeNewsStars & PromisChilenischer Steward spricht über Travoltas Anmache

Chilenischer Steward spricht über Travoltas Anmache

Hollywood-Star wollte 12.000 Dollar für eine ganz besondere Massage zahlen

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Recht umtriebig scheint John Travolta in den letzten Jahren gewesen zu sein: Kein Tag vergeht, ohne dass sich ein neuer Leider-Nicht-Sexualpartner des Hollywood-Stars in den Medien meldet.

Diesmal erzählt Fabian Zanzi, ehemaliger VIP-Steward für Royal Carribean Cruise, im chilenischen Fernsehen über seine Erfahrungen mit dem Saturday-Night-Life-Star.

12.000 Dollar für Sex – und eine unangemessene Annäherung

So soll Travolta im Jahr 2009 dem aus Chile stammenden Zanzi 12.000 Dollar für Sex geboten haben – der Steward lehnte ab: „Er hatte etwas an seinem Hals. Ich dachte, es wäre ein Fusel. Als ich mich ihm näherte, hat er seinen weißen Mantel ausgezogen und war nackt. Er hat mich umarmt und bat mich, ihn zu massieren“.

- Werbung -

Zanzi ist das erste mutmaßliche Opfer von Travoltas Annäherungsversuchen, das mit vollem Namen in die Öffentlichkeit getreten ist. Im Gegensatz zu zwei anonym bleibenden Masseuren scheint er noch keine Klage gegen Travolta eingereicht zu haben.