Montag, 24. Juni 2024
HomeReligionChristentumPfarrer von Stützenhofen nimmt mindestens ein Jahr Auszeit

Pfarrer von Stützenhofen nimmt mindestens ein Jahr Auszeit

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Der Pfarrer von Stützenhofen im Bezirk Mistelbach wird frühestens im August 2013 in die Weinviertler Gemeinde zurückkehren. Das meldet heute der ORF Niederösterreich.

Dem Generalvikar der Erzdiözese Wien, Nikolaus Krasa, sagte Pfarrer Gerhard Swierzek, der Wirbel habe ihm so zugesetzt, dass er noch nicht fähig sein, in sein Amt zurückzukehren. Er brauche noch länger Zeit, um Abstand zu gewinnen und zu entscheiden, ob er überhaupt nach Stützenhofen zurückkehren möchte. Dieser Bitte sei die Erzdiözese nachgekommen, bestätigte heute ein Sprecher.

Swierzek wollte die Wahl des offen schwulen Mannes verhindern und begründete dies mit seinen hohen moralischen Standards. Allerdings geriet er selbst in die Kritik, als sich eine Frau aus seiner ehemaligen Pfarrgemeinde als seine Ex-Freundin outete.

- Werbung -

Nachdem Kardinal Schönborn den offen schwulen Pfarrgemeinderat bestätigt hatte, ging Swierzek in Krankenstand.. Nun werde ein provisorischer Vertreter für die drei von ihm betreuten Pfarren gesucht. Er selbst werde in einer anderen österreichischen Diözese seelsorgerisch tätig sein, so ein Sprecher der Erzdiözese Wien.