[Video] ‚Matrix‘-Regisseur unterzieht sich Geschlechts-Anpassung

„Matrix“-Regisseur Larry Wachowski hat sich erstmals öffentlich als Transgender geoutet. Bei der Bewerbung ihres neuen Projekts „Cloud Atlas“ zeigt sich Wachowski mit rosa Dreads und stellt sich als Lana vor. Gemeinsam mit ihrem Bruder Andy und dem deutschen Regisseur Tom Tykwer („Lola rennt“) erklärt sie die Motive hinter dem Film. Das YouTube-Video ist ihr erster öffentlicher Auftritt seit dem Beginn ihrer Anpassung.

Anzeichen, dass eine Geschlechtsanpassung bevorsteht, gab es reichlich: Im Jahr 2003 erzählte ein Date, dass Wachowski beim Filmfestival in Cannes hatte, einer britischen Boulevard-Zeitung, der Regisseur sei ein „Cross-Dresser“.

Im gleichen Jahr schrieb Kolumnist Dave Poland über eine bevorstehende Geschlechtsanpassung bei Wachowski: „Jedes Anzeichen, das ich habe, zeigt, dass Larry Wachowski jetzt dabei ist, sein Geschlecht zu ändern“, so Poland im Online-Portal „Gothamist“: „Er zieht sich öffentlich wie eine Frau an, nimmt weibliche Hormone und ja, eine geschlechtsanpassende Operation.“

Dieser Prozess ist offenbar so weit abgeschlossen, dass sich Lana Wachowski nun auch in der Öffentlichkeit zeigt. Anders als bei den letzten Fotos, die sie als Larry zeigen, ist scheint sie nun überglücklich und befreit zu sein.

„Cloud Atlas“ ist ein Herzensprojekt von Lana Wachowski: In dem Film, der auf einem Science-Fiction-Roman des britschen Autors David Mitchell basiert, spielen unter anderem Tom Hanks und Halle Berry mit – und wechseln dabei Identitäten und Geschlechter.