Österreich bei EuroGames viertbeste Nation

Mit einiger Verspätung haben die EuroGames in Budapest nun ihren offiziellen Medaillenspiegel veröffentlicht. Österreich belegt mit 33 Medaillen den vierten Rang.

Erfolgreichstes Team der EuroGames waren die Niederländer: Sie holten 49 Gold-, 33 Silber- und 32 Bronzemedaillen. Auf Platz 2 im Medaillenranking ist Deutschland mit 47 mal Gold, 40 mal Silber und 35 mal Bronze. Schon abgeschlagen dahinter Frankreich, dessen Hauptstadt Paris sich für die GayGames im Jahr 2018 bewirbt: 38 Gold-, 22 Silber- und 17 Bronzemedaillen konnten sie auf ihrem Konto verbuchen.

Österreich konnte sich den vierten Rang mit 20 Gold-, 12 Silber- und 1 Bronzemedaille knapp vor den Belgiern sichern. Die Veranstalter der nächstjährigen World Out Games in Antwerpen kamen ebenfalls auf 20 Goldmedaillen, hatten aber nur acht mal Silber und fünf mal Bronze verbuchen können.

Die Gastgeber aus Ungarn erreichten mit insgesamt 18 Medaillen Rang 12. Und auch außereuropäische Länder bekamen bei den EuroGames Edelmetall: Neun Medaillen bekamen die USA, die sich auf dem 15. Platz nur knapp Russland geschlagen geben mussten, und eine Goldmedaille ging nach Australien.

Links zum Thema