Helmut Berger geht ins Dschungelcamp

Der österreichische Schauspieler Helmut Berger geht für RTL ins Dschungelcamp. Das berichtet die Illustrierte „Bunte“.

„Denke bei Straußeneiern an etwas sehr Schönes“

Der offen bisexuelle 68-Jährige, der einst als schönster Mann der Welt galt, freut sich schon auf seine Australien-Reise. „Das ist wie eine Bühne. Ich werde sowieso nur Italienisch und Französisch sprechen. Und wenn ich Straußeneier essen muss, denke ich an etwas sehr Schönes“, verriet er der „Bunte“. Außerdem wolle er während dem Aufenthalt „mindestens zehn Kilo abspecken“.

Wie hoch die Gage ist, die Berger bekommt, wurde nicht bekannt. Allerdings habe er diese eigenen Angaben zufolge bereits für die Renovierung seiner Wohnung verplant. Diese hat er von seiner Mutter geerbt.

Noch bei der Präsentation seines Bildbands „Leben in Bildern“ im November hat Berger gesagt, dass er für 150.000 Euro in den RTL-Dschungel gehen würde. Angeblich lebt der Altstar derzeit von 450 Euro Künstlerpension im Monat.

Vom schönsten Mann der Welt zum pöbelnden Skandal

In den 1960er- und 1970er-Jahren war Helmut Berger einer der bekanntesten Schauspieler Europas: Legendär ist seine Rolle als Ludwig II. in dem gleichnamigen Film des italienischen Regisseurs Luchino Visconti, der nicht nur sein Förderer war, sondern auch sein Liebhaber. Bergers Affären mit Frauen und Männern sind unzählig und legendär. Verlobt war er auch, mit der Topmodel Marisa Berenson. Zusammen posierten sie auf dem Cover der „Vogue“ – es war das erste Mal, dass es ein Mann auf die Titelseite des Magazins geschafft hatte.

Doch in den letzten 30 Jahren ist er eher abgestürzt. In die Schlagzeilen gekommen ist Helmut Berger in den letzten Monaten vor allem durch wirre Auftritte in den Talkshows von Thomas Gottschalk und Markus Lanz – bei denen er auch gern die anderen Teilnehmer beleidigte.

Auch Olivia Jones und Patrick Nuo im RTL-Dschungelcamp?

Offiziell sind die Kandidaten der neuen Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ noch nicht bekannt. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung wird neben Berger auch die Hamburger Drag-Queen Olivia Jones für Glamour sorgen. Den Schnuckelfaktor könnte bei der neuen Staffel der Schweizer Sänger und Ex-Model Patrick Nuo erhöhen.

Nach dem überraschenden Tod von Dirk Bach am 1. Oktober wird Daniel Hartwich an der Seite von Sonja Zietlow moderieren.

Links zum Thema