[Video] Anonymous hackt Westboro Baptist Church

Da ist die Westboro Baptist Church zu weit gegangen: Die kleine Sekte hat angekündigt, ihre „God Hates Fags“-Proteste auch bei den Begräbnissen der Opfer des Amoklaufs an der Volksschule von Newtown zu veranstalten. Wenig später wurde ihre Webseite von vom Hackerkollektiv „Anonymous“ lahmgelegt.

Amerika trauert, christliche Fundamentalisten jubeln

Am Freitag hat ein Amokläufer zunächst seine Mutter und anschließend zwanzig Volksschulkinder und sechs Lehrer an der Sandy Hook Volksschule in Newtown im US-Bundesstaat Connecticut brutal ermordet. Die ganzen USA sind in Trauer – bis auf die Westboro Baptist Church. Unter dem Motto „God sent the shooter“ – Gott hat den Schützen geschickt – machen sie Stimmung. Shirley Phelps-Roper, Tochter von Kirchengründer Fred Phelps, twitterte: „Westboro wird beim Begräbnis der Sandy Hook Volksschule demonstrieren, um den Herrn für sein Werk zu preisen, indem sein Gericht vollzogen wurde“.

Nachdem Anonymous ihre Telefonnummer auf Twitter veröffentlichte, legte sie nach: „Wir sagen es euch: Diese Kinder sind wegen der Schwuchtelehe gestorben“.

Anonymous hackt Hass-Page der radikalen Kirche

Wenig später hat Anonymous die Webseite der Kirche, passenderweise unter „GodHatesFags.com“ erreichbar, gehackt und den Radikalpredigern eine Nachricht hinterlassen. Zur Zeit ist die Seite wieder erreichbar.