SoHo-Traschkowitsch lobt Michael Häupl

Ein überschwängliches Loblied auf den Wiener Bürgermeister Michael Häupl singt sein Parteifreund Peter Traschkowitsch, Bundes- und Landesvorsitzender der sozialdemokratischen Homosexuelleninitiative SoHo, über den SPÖ-Pressedienst. Grund dafür ist das 25-jährige Jubiläum Häupls in der Wiener Regierung.

Diese Zeit sei „eine Erfolgsgeschichte“ so Traschkowitsch: „Denn für Michael Häupl sind Toleranz, Akzeptanz sowie der Kampf gegen Rassismus, Ausgrenzung, Homophobie niemals Schlagwörter, sondern gelebte Politik!“

Das „weltoffene und tolerante Wien von heute“ sei auch ein Verdienst Häupls: „Hier gibt es eine großzügige Standesamtslösung durch das Eingetragene Partnerschafts-Gesetz und ein weitreichendes Antisdiskriminierungsgesetz. Pflegefamilien sind ebenso Realität wie die großzügige Unterstützung der Regenbogenparade, des Diversity- und des Life Balls. Wien ist einfach eine tolle Stadt, danke Michl!“, so Traschkowitsch abschließend.