OMG Society holt den legendären Hustlaball nach Wien

Da soll noch jemand sagen, die Wiener Party-Szene wäre langweilig: Am 23.3. präsentiert „OMG SOCIETY“, eines der angenagtesten Clubbings der Stadt, im Chaya Fuera in der Kandlgasse im 7. Bezirk eine Kooperation mit dem legendären Hustlaball Berlin. Dieser wird als Special Guest exklusiv einen eigenen Bereich im Club hosten.

Die Idee für den Hustlaball entstand 1998 in New York als Party von Escorts und Callboys. Im Jahr 2003 wurde das Format nach Berlin geholt. Im KitKatClub findet dort heute der größte Hustlaball der Welt statt – mit Gästen, die aus aller Welt extra für diese Veranstaltung nach Berlin reisen.

Das Besondere an dieser Party ist die einzigartige Atmosphäre aus grooviger House-Musik, Sex-Appeal und gegenseitigem Respekt. Für dieses Special kommt erstmals DJ Redtomcat, einer der Residents des Hustlaball, nach Österreich. Er gilt als Pionier der Berliner Techno-Szene. Für die richtige Mischung sorgen außerdem der OMG-Resident DJ Tim Anderson sowie Ben Foster.

Dabei soll es auch zu einigen Überraschungen kommen. Als Tänzer wurden unter anderem die spanischen Pornodarsteller Antonio Aguliera und David Avila verpflichtet. Ausserdem werden in der eigens eingerichteten „Love Zone“ vier Eintrittskarten für das Hustlaball-Partywochenende am 18.10. in Berlin verlost. „Aus verständlichen Gründen gilt aber mehr denn je: No partypics!“, betonen die Veranstalter.

Und wer nach der Party nicht aufhören will zu feiern, kommt auch auf seine Kosten. Ab 4 Uhr morgens können die Partywütigen nur wenige Schritte vom Chaya Fuera entfernt in der Apollo City Sauna in der Wimbergergasse einem lasziven Partyausklang frönen.

Links zum Thema