[Video] Schwules Paar am hellichten Tag mitten in New York verprügelt

Ein homophober Angriff erschüttert derzeit New York: Ein schwules Paar wurde mitten in der Stadt am helllichten Tag von Basketball-Fans der New York Knicks angegriffen. Die Nachricht bewegte zehntausende Fans auf Facebook.

Nach dem Spiel wurden der 27-jährige Nick Porto und sein Freund, der 22-jährige Kevin Atkins von Fans der Knicks angegriffen und verletzt. Porto wurde die Nase gebrochen, Atkins der Unterarm. Ihr Eigentum, darunter ein Handy, wurden bei dem Angriff zerstört.

Die beiden Opfer posteten einen Hilfeschrei auf Facebook: Ein Bild mit ihren Verletzungen. Darunter der Text: „Mein Name ist Nick. Mein Partner Kevin und ich wurden gestern am helllichten Tag in Midtown angegriffen. Eine Gruppe von Männern mit Knicks-Jacken hat gerade nach dem Spiel den Madison Square Garden verlassen. Wir wurden von zwei von ihnen beschimpft. Dann haben wir gesehen, dass sie uns umzingelt haben. Sie haben meine Nase gebrochen und seinen Unterarm. Die haben uns Schwuchteln genannt und gesagt, wir sollen es nicht wagen, zurückzuschlagen. Das passierte außerhalb eines McDonald’s, wo sie auf Video aufgenommen wurden und mehrere Passanten auch mit ihren Kameras mitgefilmt haben. Trotzdem hat uns die Polizei gesagt, dass sie nichts versprechen können, weil Tonnen von Fans zu diesem Zeitpunkt in der Stadt waren.“

Nick schließt sein Posting mit den Worten: „Das ist der Beweis, dass der Kampf für Gleichheit nicht vorbei ist. Das passierte in Midtown, während des Tages, mit jeder Menge Menschen herum, gegenüber von der Redaktion des ‚New Yorker‘. Wann sind wir sicher?“