‚Andersrum ist nicht verkehrt‘ am Samstag in der Otto-Bauer-Gasse

Am Samstag findet in der Wiener Otto-Bauer-Gasse wieder das beliebte schwul-lesbische Straßenfest „Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf“ statt.

Ab 13.00 Uhr startet das Bühnenprogramm. Zu den Höhepunkten zählen BOYlesque-Künstler Jacques Patriaque, Schlagersternchen Chris Bertl, Villa Valium und die erotische Tanzperformance von Damien Thorn.

Die politische Botschaft des Festes, das dieses Jahr unter dem Motto „Stopp Homophobie“ stattfindet, wird unter anderem durch Ansprachen von Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, Stadträtin Sandra Frauenberger und Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann herausgestrichen.

Die Veranstaltung möchte direkt neben der beliebten Mariahilfer Straße ein starkes Signal gegen Homophobie setzen. Außerdem präsentieren Initiativen für Lesben, Schwule, Bi- und Transgendersexuelle sich und ihre Serviceleistungen. Für das kulinarische Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Die offizielle Afterparty, das „G_Mix Clubbing“ für Schwule, Lesben, Transgender und ihre Freunde findet ab 22:00 Uhr im „Wirr“ in der Burggasse statt.