[Video] Conchita Wurst vertritt Österreich beim Song Contest

Österreich schickt 2014 eine echte Diva zum Eurovision Song Contest nach Kopenhagen: Conchita Wurst wird unser Land in Dänemark vertreten. Es werde keine TV-Vorwahl geben, so der ORF gegenüber „TV Media“.

Im Jahr 2012 war Conchita Wurst mit der Song-Contest-Hymne „That’s What I Am“ an den Trackshittaz gescheitert – die mit ihrem Lied dann Letzte wurden. Mit welchem Lied Wurst in den Bewerb geht, ist noch offen.

Schon länger wurde gemunkelt, dass der ORF heuer auf eine eigene Ausscheidungsshow verzichten würde: Einerseits aus Kostengründen, andererseits hat sich der Geschmack der Österreicher bei diesen Vorwahlen in den letzten Jahren nicht unbedingt mit dem des Rests Europas beim Songcontest gedeckt. Und das internationale Echo auf Conchita Wurst war phänomenal.

Ausschlaggebend dürfte gewesen sein, dass der Privatsender PULS 4 mit seiner Österreichmusik-Show „Herz von Österreich“ gerade während dieser Zeit viel Aufmerksam auf sich lenken wird – was die öffentliche Wirkung einer Ausscheidungsshow begrenzen würde.

Conchita Wurst: Die Wiederauferstehung eines Teenie-Stars

Hinter Conchita Wurst steht der 24-jährige Tom Neuwirth. Trotz seiner Jugend kann er auf eine erstaunliche Karriere zurückblicken: Im Jahr 2006 belegte er bei der dritten Staffel der Casting-Show „Starmania“ den zweiten Platz. Danach war er mit anderen Teilnehmern der Show ein Mitglied der Boyband „jetzt anders!“, die mangels Erfolg im gleichen Jahr wieder zu Grabe getragen wurde.

Dann wurde es still im Neuwirth – bis er 2011 in High Hehls, Glitzerkleid, langen Haaren und Vollbart wie ein Phoenix aus der Asche als Conchita Wurst wieder in die Öffentlichkeit trat. Das tat er übrigens erneut in einer ORF-Castingshow – diesmal in der „Großen Chance“.

Song Contest dieses Jahr in Kopenhagen

Der Eurovision Song Contest findet Anfang Mai in Kopenhagen statt. Austragungsort sind die historischen Werftanlagen auf der Hafeninsel Refshaleoen. Dort finden dort am 6. und 8. Mai die beiden Semifinale statt. Am 10. Mai wird schließlich im Finale der Nachfolger von Emmelie de Forest gekürt, die mit „Only Teardrops“ den letztjährigen Bewerb im schwedischen Malmö gewonnen hatte.