Frank Stronach für Homo-Ehe

Auch Frank Stronach spricht sich dafür aus, die Zivilehe schwulen und lesbischen Paaren zu öffnen. Das hat er in der ORF-Sendung „Wahlfahrt“ gesagt.

Auf die Frage des Journalisten und Moderators Hanno Settele, ob die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet werden solle, sagte Stronach nach einigem Herumreden: „Ja – wenn sie das wollen, haben sie das Recht dazu.“.

Ist Stronachs Meinung Parteilinie?

Es ist die erste öffentliche Stellungnahme von Stronach zu diesem Thema. Bei den Recherchen zum GGG.at Wahlspecial hat es aus dem Parlamentsclub noch geheißen, man habe zu diesem Thema keine Meinung und würde den Abgeordneten die entsprechende Abstimmung freigeben. Dem entsprechend ist nicht klar, ob es sich bei den Aussagen des Parteichefs wirklich um die unwidersprochene Linie des Team Stronach handelt.

Parlaments-Mehrheit für Ehe-Öffnung möglich

Sollte dem so sein, wären nur mehr ÖVP, FPÖ und NEOS strikt gegen eine Öffnung der Ehe. Nach der Nationalratswahl könnte sich damit zumindest theoretisch eine Mehrheit dafür ausgehen, die Zivilehe auch gleichgeschlechtlichen Paaren zu ermöglichen.

Links zum Thema