T. R. Knight hat seinen Freund geheiratet

Der US-Schauspieler T. R. Knight, bekannt als „George O’Malley“ aus den ersten Staffeln der Kultserie „Grey’s Anatomy“ hat seinen Freund Patrick geheiratet.

Die Zeremonie fand am 4. Oktober im kleinen Kreis in New York City statt. „Es war eine kleine und ruhige Zeremonie“, verriet ein Freund dem Klatschblatt „Us Magazine“. Unter den Gästen war „Grey’s Anatomy“-Kollegin Katherine Heigl, die privat eine der besten Freundinnen von Knight ist.

Knight steht derzeit in New York auf der Bühne. Der 40-Jährige spielt den Mercutio in der Off-Broadway-Produktion „Romeo & Julia“. Seine Kollegen, darunter auch so prominente Schauspieler wie Elizabeth Olsen und William Hurt, waren bei der Trauung nicht dabei. Sie gratulierten ihm aber zur Vermählung. Wegen der Hochzeit trat Knight am Freitag und am Samstag nicht auf.

Der Schauspieler hat sich 2006 in einer offiziellen Stellungnahme geoutet. „Ich schätze, es gibt da ein paar Fragen zu meiner Sexualität und ich würde gerne einige unnötige Gerüchte, die es gibt, beenden“, so T. R. Knight damals. Und er fügte hinzu: „Obwohl ich mein Privatleben lieber privat halte, hoffe ich, dass die Tatsache, dass ich schwul bin, nicht das Interessanteste an mir ist.“