Ab heute Ehe-Öffnung in Michigan?

Bereits heute könnten schwule und lesbische Paare im US-Bundesstaat Michigan das Recht zu heiraten bekommen.

Eigentlich ist die gleichgeschlechtliche Ehe in dem Bundesstaat verboten. Dagegen hat ein lesbisches Paar geklagt: Zunächst wollten sie gemeinsame Obsorge für ihre adoptierten Kinder, dann haben sie die Klage auf eine Aufhebung des Eheverbots erweitert. Heute wird der Fall vor einem Bundesgericht verhandelt, die Verhandlung führt Richter Bernard Friedman.

Wenn er das Eheverbot aufheben und keine Berufung zulassen sollte, könnten zumindest 10 der 83 Bezirke von Michigan auf der Stelle anfangen, gleichgeschlechtlichen Paaren eine Heiratslizenz auszustellen.

Das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe wurde im Jahr 2004 in einer Volksabstimmung beschlossen. Damals waren 59 Prozent der Wähler dafür. Allerdings haben seitdem 13 Bundesstaaten die Ehe für Lesben und Schwule geöffnet, der Oberste Gerichtshof der USA hat im Juni den „Defense of Marriage Act“ aufgehoben.