Termin für die Regenbogenparade 2014 steht fest

Der Termin für die Regenbogenparade 2014 steht fest. Im nächsten Jahr werden Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender am 14. Juni über die Wiener Ringstraße laufen. Genauere Details stehen noch nicht fest.

Es ist die 19. Regenbogenparade, die Mitte Juni stattfindet. Von einer kleinen Straßendemonstation im Jahr 1996 hat sich die Veranstaltung im Laufe des Jahres zu einer der größten Kundgebungen auf dem Ring entwickelt: Besucherzahlen über 100.000 sind keine Seltenheit.

Heute ist die Regenbogenparade, die Teil des „Vienna Pride“ ist, damit nicht nur das wichtigste Event der Lesben-, Schwulen- und Transgender-Bewegung in Österreich, sondern auch ein bedeutendes Symbol für eine Kultur der Solidarität, Toleranz und Gleichberechtigung. Trotz ausgelassener Stimmung ist sie ein wichtiges politisches Zeichen für die völlige rechtliche Gleichstellung und für die Sichtbarkeit der Vielfältigkeit lesbischen und schwulen Lebens.

Veranstaltet wird die Regenbogenparade auch dieses Jahr wieder von der HOSI Wien.