Auch Illionis öffnet Ehe für Lesben und Schwule

Da waren es 15: Der US-Bundesstaat Illinois hat beschlossen, die Ehe für Lesben und Schwule zu öffnen. Bei einer Abstimmung im Repräsentantenhaus am Dienstag stimmten 61 Abgeordnete für die Ehe-Öffnung, 54 dagegen. Gouverneur Pat Quinn hat bereits angekündigt, das Gesetz zu unterzeichnen. Ehelizenzen für gleichgeschlechtliche Paare könnten dann ab 1. Juni 2014 ausgegeben werden.

Der Weg zur Abstimmung im Repräsentantenhaus war zäh: Der Senat hatte das Gesetz schon im Februar verabschiedet. Das Repräsentantenhaus sollte im Mai darüber abstimmen, doch dann gab es nicht genügend Befürworter. Anschließend änderten die Republikaner ihre Position und wechselten den Parteivorsitzenden aus, der für die Ehe-Öffnung war.

Nun muss das Gesetz noch einmal vom Senat bestätigt werden, was aber nur als Formsache gilt.