Home Allgemein Große Mehrheit: Auch Schottland öffnet Ehe für Lesben und Schwule

Große Mehrheit: Auch Schottland öffnet Ehe für Lesben und Schwule

Auch Schottland wird die Ehe für schwule und lesbische Paare öffnen. Nachdem England und Wales ein dem entsprechendes Gesetz bereits beschlossen haben, billigte das schottische Parlament in Edinburgh die Ehe-Öffnung mit 105 zu 18 Stimmen.

Damit könnten sich gleichgeschlechtliche Paare in Schottland schon diesen Herbst das Ja-Wort geben, etwa ein halbes Jahr später als in England und Wales. Die Möglichkeit einer Eingetragenen Partnerschaft bleibt ihnen ebenfalls offen.

Gegen das Gesetz haben sich die presbyterianische Church of Scotland und die katholische Kirche gestemmt. Für sie gibt es Ausnahmeregelungen: Sie sind nicht verpflichtet, gleichgeschlechtliche Trauungen durchzuführen. Abgelehnt wurden von den Abgeordneten allerdings Regelungen, die Personen und Gruppen, die solche Ehen ablehnen, vor Diskriminierungsklagen schützen sollten.

In England und Wales können sich Lesben und Schwule offiziell ab 29. März das Ja-Wort geben. Königin Elizabeth unterzeichnete das Gesetz Mitte Juli, nachdem es mit großer Mehrheit beschlossen worden war.

Die mobile Version verlassen