Samstag, 20. Juli 2024
HomeAllgemeinÖsterreicher wollen Adoption für schwule und lesbische Paare öffnen

Österreicher wollen Adoption für schwule und lesbische Paare öffnen

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Die Mehrheit der Österreicher ist für eine Ausweitung des Adoptionsrechts auf schwule und lesbische Paare. Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner heutigen Ausgabe veröffentlicht.

Demnach sind 53 Prozent der Österreicher dafür, dass die Adoption für homosexuelle Paare geöffnet wird. Bei Frauen befürworten sogar 58 Prozent eine Öffnung. Gegen eine Öffnung der Adoption für gleichgeschlechtliche Paare sind hingegen nur mehr 37 Prozent der Befragten. Keine Meinung zu diesem Thema haben zehn Prozent.

Ob das Adoptionsrecht in Österreich für schwule und lesbische Paare geöffnet werden soll, hat letzte Woche vor allem innerhalb der ÖVP für Diskussionen gesorgt. Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter hatte in einem Interview mit dem „Standard“ gemeint, „dass sich Kinder auch in homosexuellen Partnerschaften wohlfühlen können“ – und scherte damit aus der Parteilinie aus.

- Werbung -

Diese bekräftigte am Wochenende Parteichef Michael Spindelegger in einem Interview mit der Tageszeitung „Österreich“: „Wir haben eine klare Parteilinie, die sich auch nicht durch den Zuruf eines Ministers ändern wird. Ein Kind braucht Vater und Mutter“, so der ÖVP-Chef. „Wenn, dann kann man darüber in unserem Evolutionsprozess, den wir am 14. März beschließen, diskutieren.“, fügt Spindelegger hinzu.