Lesbisches Paar in Texas ermordet und wie Müll abgeladen

m US-Bundesstaat Texas wurde ein lesbisches Paar Opfer eines Doppelmordes. Ihre Leichen wurden neben einem Müllcontainer in der Stadt Port Bolivar gefunden. Die beiden Frauen aus der Hauptstadt Houston waren wegen des Mardi Gras in der Gegend.

Britney Cosby und Crystal Jackson, beide 24, wurden seit Mittwoch vermisst. Am Freitag hat der Lieferant eines Supermarktes gegen halb acht in der Früh ihre Leichen neben den Müllcontainern des Geschäfts gefunden. Nach Angaben der Polizei wurden sie auf unterschiedliche Weise getötet. Das könnte darauf hinweisen, dass sie an einem anderen Ort umgebracht wurden.

Britney Cosby arbeitete als Barista bei Starbucks, ihre Freundin Crystal Jackson war Security. Ihre Schwester Lequetia kann es noch immer nicht glauben: „Was haben sie denen getan, damit sie meine Schwester umbringen? Sie wurde so stark geschlagen, dass sie nicht mehr atmen konnte“, sagte sie lokalen Medien.

Die Polizei sucht noch immer nach dem Wagen der beiden Frauen, einem silbernen Kia Sorento. Dieser könnte von den Tätern gestohlen worden sein. Ein Phantombild eines Verdächtigen wurde angefertigt.