Die erste Frau, die in Illinois eine Frau geheiratet hat, ist tot

Vernita Gray, die erste Frau, die im US-Bundesstaat Illinois eine gleichgeschlechtliche Ehe eingegangen ist, ist tot. Sie starb am Dienstag im Alter von 65 Jahren an den Folgen einer Brustkrebs-Erkrankung.

Gray hat im November ihre Frau Patricia Ewart geheiratet. Wegen des fortgeschrittenen Stadiums ihrer Krankheit hat das Paar eine vorgezogene Heiratslizenz bekommen. Vernita Gray und ihre Frau waren fünf Jahre zusammen. Im Jahr 2011 waren sie bereits eine Eingetragene Partnerschaft eingegangen.

Das hatte auch einen Effekt für die anderen Bürger von Illinois: Zunächst wurde damit die Ehe in Grays Bezirk Cook Country, dann im ganzen Land vorzeitig für schwule und lesbische Paare geöffnet. Geplant war erst eine Öffnung zum 1. Juni 2014.

Jim Bennett, ein Freund der Familie, sagte, Vernita Gray starb in dem Haus, in dem sie auch geheiratet hatte. Sie sei immer für die Rechte von Lesben und Schwulen aktiv gewesen. „Sie wollte, dass Veränderungen schnell passieren“, sagte er.