Montag, 22. Juli 2024
HomeAllgemeinRicky Martin: Als frisch gebackener Single auf den Life Ball

Ricky Martin: Als frisch gebackener Single auf den Life Ball

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

„Livin’ La Vida Loca“ an der Donau: Weltstar Ricky Martin ist der Stargast beim 21. Life Ball am 31. Mai 2014 im Wiener Rathaus. Rund um den sexy durchtrainierten 42-Jährigen werden jede Menge Top-Männer-Models auf der ersten reinen Männer-Modenschau am Wiener Rathausplatz stolzieren. Sie wird dieses Jahr von „L’uomo Vogue“ präsentiert.

Für Ricky Martin ist es der erste Auftritt auf österreichischem Boden überhaupt. „Ich fühle mich geehrt für dieses wichtige Anliegen zum Life Ball nach Wien eingeladen worden zu sein“, so der Sänger, der sich seit Jahren für HIV-Charities engagiert.

Für Ricky Martin ist der Auftritt beim Life Ball einer der Höhepunkte seines Lebens als geoutetet schwuler Mann. Erst im März 2010 hat er sich auf seiner Homepage zum ersten Mal zu seiner Homosexualität geäußert. „Ich bin stolz, zu sagen, dass ich ein glücklicher schwuler Mann bin“, schrieb er damals.

- Werbung -

Grund für das öffentliche Outing damals waren unter anderem seine Zwillinge Matteo und Valentino, die eine Leihmutter ausgetragen hat und die mittlerweile sechs Jahre alt sind. „So weiterzuleben, wie ich es bis heute gemacht habe, würde heißen, indirekt den Glanz zu vermindern, mit dem meine Kinder geboren wurden“, so der Sänger damals auf seiner Homepage.

Mit dem Life Ball kann sich Ricky Martin auch ganz gut über das Ende seiner langjährigen Beziehung hinwegtrösten: Erst im Jänner hat er sich nach vier Jahren vom seinem Partner Carlos Gonzales getrennt. Grund dafür soll angeblich die räumliche Trennung der beiden Männer gewesen sein.

Mögliche neue Kandidaten für den Platz auf Rickys Seite wird es beim Life Ball mehr als genug geben: Unter der Leitung von Franca Sozzani, Chefredakteurin von Vogue Italia, L’Uomo Vogue und Condé Nast Italien findet am Rathausplatz in diesem Jahr die erste Männer-Modenschau des Life Ball statt. Auf dem Laufsteg gibt es also „eine Heerschar durchtrainierter Adonisse, betörender Beaus, junger Wilder und sinnlicher Schlitzohren“ zu sehen, wie es schwärmerisch in der Presseaussendung des Life Ball heißt.

Sozzani konnte gleich sieben renommierte Designer dazu gewinnen, ihre Kreationen den Wienern vorzustellen: Givenchy, Viktor & Rolf, Lanvin, Jean Paul Gaultier, Vivienne Westwood, Etro und Dsquared2 werden die Zuschauer der Modenschau bezaubern. Auftritte legendärer Diven aus Mode, Musik und Schauspiel in Haute Couture der sieben Designer vereinen dort sprichwörtlich „Adam“ mit „Eva“ – schließlich ist das Motto des Life Ball dieses Jahr ja „Garten der Lüste“.

Eine weitere Zusage zum Life Ball hat wieder der ehemalige US-Präsident Bill Clinton gegeben. Als Gründer der „Clinton Health Access Initiative“ wird er sich wieder in den Dienst der guten Sachen stellen und bei der Eröffnungsshow eine Rede halten.

Im vergangenen Jahr hatte der Life Ball einen Erlös von 2,43 Millionen Euro gebracht. Eine halbe Million des Erlöses geht an AIDS-Hilfe-Projekte in Österreich, allen voran an die österreichischen AIDS-Hilfen, der Rest an Programme im Ausland.