Michael Sam: Gute Chancen für eine NFL-Karriere

Nach dem öffentlichen Outing von College-Footballer Michael Sam gab es Befürchtungen, dass das Interesse der NFL-Teams an ihm nun verschwinden könnte. Vollkommen zu unrecht, berichtet nun die „Baltimore Sun“.

Nach Informationen der Zeitung haben sechs Teams Interesse an dem Defensive Lineman: Die Atlanta Falcons, die Baltimore Ravens, die Cleveland Browns, die Indianapolis Colts, die New England Patriots und die New York Jets. Mit den Ravens war der Kontakt während der Scouting-Phase schon enger. „Er ist ein guter Spieler, er war schon einmal in einer Umkleidekabine“, sagte Ravens-Manager Ozzie Newsome der „Baltimore Sun“ über Michael Sam. „Einmal, wenn er drinnen ist und den Quaterback zu Boden bringt, wird er ein guter Teil der Mannschaft. Das größte Ding ist, wie die Medien mit ihm umgehen.“

Die Stunde der Wahrheit schlägt für Michael Sam von 8.-10. Mai: Da finden die NFL Drafts statt, quasi das Casting der American-Football-Profiteams. Experten rechnen damit, dass er zwischen der dritten und siebenten Runde ausgewählt werden könnte.