[Galerie] Nacktes Transgender-Model soll Wien erregen

Für jede Menge Aufregung wird das diesjährige Life-Ball-Plakat sorgen. Für das Motto „Der Garten der Lüste“ fotografierte der Starfotograf David LaChapelle das Transgender-Model Carmen Carrera splitterfasernackt – in einer Version mit Brüsten und Penis.

Dazu kommt der Text „Ich bin Adam. Ich bin Eva. Ich bin ich.“ Life-Ball-Organisator Gery Keszler erklärt: „In dem Bild geht es nicht um Sexualität, wie man auf den ersten Blick vermuten würde. Es geht um Identität und darum, dass es für die menschliche Würde und gegenseitigen Respekt keine Grenzen gibt“

Das Plakat wird in ganz Wien affichiert. Dass er damit provozieren wird, ist Gery Keszler klar. „Wir hoffen es sogar“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Doch er weiß: Dass ein solches Plakat in einer Stadt zu sehen ist, ist keine Selbstverständlichkeit. „Meine Freunde in New York können das nicht fassen“, so der Life-Ball-Vater.

Und das Plakat ist nicht das Einzige, das David LaChappelle zum Life Ball 2014 beisteuern wird. Seine Handschrift ist am 31. Mai, dem Tag des Balls, auch bei der Eröffnungsshow am Rathausplatz zu sehen. Außerdem hat er einen Audi S1 designt, der dann bei der AIDS Solidarität Gala ersteigert werden kann.

Nach dem Life Ball können Fans von David LaChappelle seine Arbeiten übrigens in Wien sehen. Die Galerie OstLicht in der alten Ankerbrot-Fabrik zeigt von 2. Juni bis 14. September seine Ausstellung „Once in the Garden“.