Dienstag, 18. Juni 2024
HomeAllgemeinMalediva löst sich auf

Malediva löst sich auf

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Das auch in Wien sehr beliebte Kleinkust-Trio Malediva löst sich nach fast 18 gemeinsamen Jahren auf. Grund dafür ist die Erkrankung eines der Mitglieder.

Malediva bestand aus Tetta Müller, Lo Malinke und Florian Ludewig. Müller ist erkrankt. „Daher mussten wir alle für 2014 geplanten Malediva-Shows absagen. Da Tettas Genesung Vorrang hat, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, keine neuen Auftritte mehr zu planen und Malediva endgültig zu beenden“, heißt es in einer Erklärung.

Wie das Portal „queer.de“ berichtet, litt Müller an Burn-out und Depressionen. Das Trio hat sich deshalb bereits in der Vergangenheit eine Auszeit genommen und sollte in den nächsten Tagen in Düsseldorf und Weimar auftreten.

- Werbung -

Im Juni hätten sie das gesamte Monat über das „Tipi am Kanzleramt“ bespielen sollen. Nun werden verschiedene Künstler wie Georgette Dee und Tim Fischer unter dem Titel „Einspringen für Malediva“ dort auftreten.

Malediva hatte unter anderem 2006 den deutschen Kleinkunstpreis gewonnen. Fans können sich nun noch an den neun CDs und zwei Programmmitschnitten auf DVD erfreuen. Für das Trio war Malediva mehr als nur ein Kleinkunstprojekt: „Für uns war es Familie, Freundeskreis, und die große Liebe unseres Lebens. Dass wir in dieser Kombination fast 18 Jahre lang auf der Bühne stehen durften, haben wir stets als großes Privileg empfunden. Es bleibt uns nur noch, Danke zu sagen für Eure Zuneigung, Eure Begeisterung, und Eure Treue. Wir werden Euch vermissen“, steht nun auf ihrer Homepage.